Montag, 25. September 2023
Notruf: 112

Auf den Bild v. links: Hermann Fink, Michael Otto, Rafael Rauch, Stefan Raisle, Dominic Maier, Oliver Schele, Volker Lebrecht, Thomas Trunz und Bürgermeister Patrick Bauser 

 

Bericht der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altshausen

Am 17. März 2023 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Altshausen im Feuerwehrgerätehaus statt. Hierzu begrüßte Kommandant Hermann Fink neben der aktiven Mannschaft, zahlreiche Gäste aus dem Gemeinderat, der Alterswehr und Mitglieder der Blaulichtfamilie Altshausen DLRG und DRK recht herzlich. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Patrick Bauser, dem Verbandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ravensburg Michael Otto sowie dem anwesenden Ehrenkommandanten Hugo Hess, allen anwesenden Ehrenmitgliedern und dem Kreisfeuerwehrarzt a. D. Dr. Leo Häberle.

Zunächst stand das Totengedenken auf der Tagesordnung, bei dem nicht nur verstorbener Kameraden, sondern allen Menschen die in Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit ihr Leben lassen mussten, gedacht wurde.

In seinem anschließenden Bericht ließ Hermann Fink das vergangene Jahr nochmals Revue passieren.

So konnten dank der 48 Feuerwehrangehörigen, davon 3 Feuerwehrfrauen und 45 Feuerwehrmänner, in den 70 stattgefundenen Einsätzen 2022 im Gemeindegebiet, dem GVV und vereinzelt sogar darüber hinaus, 15 Menschenleben gerettet werden.  

Besonders erfreulich sei ebenfalls, dass neben 9 Gesamtübungen und 24 Gruppenübungen im vergangenen Jahr auch wieder Feuerwehrlehrgänge stattfinden konnten. Neben der erfolgreichen Teilnahme einer Gruppe zum Leistungsabzeichen Bronze, konnten sowohl die Lehrgänge zum Funker als auch zum Gruppen- / & Truppführer absolviert werden.

Stolz blicke man auch auf den Tag der Feuerwehr in Altshausen am 02.10.2022 zurück. Höhepunkt an diesem Tag seien die verschiedenen Übungen der 19 Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr, die historische Übungen der 16 Alterswehrkameraden mit Feuerreiter und Pferdegespann, sowie die gezeigte Crashrettung der Kameraden aus Bicske und final die Jahreshauptübung der aktiven Wehr gewesen, so der Kommandant.

Im Anschluss übergab Kommandant Fink das Wort an den stellvertretenden Leiter der Alterswehr Max Keller, welcher über die diversen gemeinsamen Aktivitäten der Alterswehr informierte. Jugendfeuerwehrwart Daniel Fink berichtete über die Geschehnisse in der Jugendfeuerwehr und hob diesbezüglich die gute Zusammenarbeit der Jugendwehren aus Altshausen, Ebenweiler und Fleischwangen hervor. Eine detaillierte Auflistung der Einsätze, Übungen und abgehaltener Proben, wurde der Versammlung vom Schriftführer Dominic Maier dargelegt. Einen, in gewohnter Manier, souveränen Kassenbericht präsentierte Sabine Trunz, welcher vom Kassenprüfer Matthias Riedle löblich bestätigt und einstimmig von der Versammlung entlastet wurde.

Nach Grußworten seitens der Gemeinde standen im weiteren Verlauf der Sitzung nun Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Als Dank und Anerkennung für ihre Dienste überreichte der Verbandsvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Ravensburg Michael Otto den Feuerwehrkameraden Patrick Hugger, Dominic Maier, Rafael Rauch und Stefan Raisle für ihre jeweils 15 Jahre aktive Tätigkeit das bronzene Feuerwehrehrenzeichen. Ebenfalls wurde Oliver Schele für 25 Jahre im Dienst der Feuerwehr geehrt und mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Ferner wurden auf Grund der Dienstjahre und bestimmter absolvierte Lehrgänge Dominic Maier, Stefan Raisle und Simon Zwick zum Hauptfeuerwehrmann, Sebastian Jung und Christian Wild zum Löschmeister sowie Joachim Eninger und Markus Hund zum Hauptlöschmeister befördert.

In seinem Ausblick auf 2023/2024 ging der Kommandant abschließend auf geplante Projekte und kommende Veranstaltungen ein. So stehen nach der finalisierten Realisierung des Digitalfunks noch diverse An-/Beschaffungen an. Besonders zu erwähnen sei auch das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Altshausen im Jahr 2024 zu welchem bereits spezielle Veranstaltungen in Planung sind. Beschlossen wurde die Versammlung vom Kommandanten Hermann Fink mit den Worten: „Gott zur Ehr – dem nächsten zur Wehr“.

 

Auf dem Bild v. links: Hermann Fink, Stefan Raisle, Simon Zwick, Dominic Maier, Christian Wild, Sebastian Jung, Joachim Eninger, Markus Hund, Volker Lebrecht 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.